Für die aktuellen Zeitungsberichte hier drücken:)  Wir sind jetzt auch auf Facebook zu finden!

» zurück zu allen Zeitungsberichten

"Die Sprache verschlägt es mir selten"

Erschienen am: Do, 28.01.2016 · Erschienen in: Der Rheintaler

Herbert Huser, SVP-Regierungsratskandidat und Kantonalparteipräsident aus Altstätten. (Gert Bruderer)

"Die Sprache verschlägt es mir selten"

Gert Bruderer 0 Kommentare

Dem Altstätter SVP-Regierungsratskandidat Herbert Huser ist das Baudepartement aufgrund seiner Berufserfahrung als Architekt am nächsten. Was aber, falls er gewählt wird – und das Gesundheitsdepartement übernehmen muss?

Die Frage stellte Vorstandsmitglied Michael Götte an der Delegiertenversammlung der Kantonalpartei in Rüthi im Rahmen einer kleinen Gesprächsrunde. Sie birgt Zündstoff, zumal Huser die vom Volk deutlich gutgeheissenen Spitalvorlagen der Regierung vehement bekämpft hatte.

Huser antwortete kurz und bündig: „Dann geht mir ein Herzenswunsch in Erfüllung.“ Immerhin sei das Gesundheitsdepartement eines der Schlüsseldepartemente.

Eine Anschlussfrage lautete, welches Thema er anschneiden würde, befände er sich plötzlich in einer Situation allein mit der gegenwärtigen Departementsvorsteherin Heidi Hanselmann. Herbert Huser sagte: „Es gibt wenige Situationen, in denen es mir die Sprache verschlägt, und ich bin sicher dass auch Heidi das nicht schaffen würde.“

An der Delegiertenversammlung wurden die einzelnen Abstimmungsvorlagen vom 28. Februar vorgestellt und ausführlich diskutiert, bevor, trotz einiger kritischer Voten, klare Abstimmungsparolen gefasst wurden:

Für Ehe und Familie – gegen die Heiratsstrafe: ja (ja: 120 nein: 10 Enthaltungen: 2)

Zur Durchsetzung der Ausschaffung krimineller Ausländer: ja (einstimmig)

Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln: nein (ja: 6 nein: 121 Enthaltungen: 7)

Sanierung Gotthard Strassentunnel: ja (ja: 118 nein: 11 Enthaltungen: 2)

» zurück zu allen Zeitungsberichten

SVP Rheintal | Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Realisierung: RightSight.ch