» zurück zu allen Zeitungsberichten

Signer contra Bräm: Umstrittene Einheitsgemeinde

Erschienen am: Fr, 20.02.2015 · Erschienen in: Der Rheintaler

Judith Signer-Wüst (links) und Monika Bräm kandidieren für den freien Rüthner Gemeinderatssitz. (Max Pflüger)

Signer contra Bräm: Umstrittene Einheitsgemeinde

Mp 0 Kommentare

Am 8. März wird eine Nachfolgerin für Gemeinderat Marcel Binder gewählt. In einer Kampfwahl treten Judith Signer-Wüst (CVP) und Monika Bräm (SVP) gegeneinander an. Am Mittwoch Abend diskutierten sie an einer Podiumsveranstaltung.

Zu einer Einheitsgemeinde sind die beiden Kandidatinnen unterschiedlich eingestellt. Judith Signer hat eine positive Haltung. Durch Abtreten der Finanzen an die Gemeinde könne sich die Schule vermehrt auf pädagogische Fragen konzentrieren, findet sie. Für Monika Bräm dagegen sind dazu noch zu viele Detailfragen ungelöst und offen. Zurzeit kommt die Eingliederung der Schulgemeinde in die politische Gemeinde für sie noch nicht in Frage.

Zum überparteilichen Wahlpodium hatten die Ortsparteien der FDP, der SVP und der CVP geladen. Moderiert wurde das Gespräch von Ralph Dietsche. Das Interesse an der Veranstaltung war gross, rund 60 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger waren der Einladung in den Werkhof gefolgt und wollten sich ein eigenes Bild von den beiden Kandidatinnen machen.

» zurück zu allen Zeitungsberichten

SVP Rheintal | Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Realisierung: RightSight.ch