» zurück zu den Leserbriefen

Flyer des Lehrerverbandes

Erschienen am: So, 26.02.2012

Landauf und Landab stehen Plakattafeln, überall wird für Kantonsrat- und Regierungsratskandidaten geworben. In den Briefkästen liegen Flyer der Parteien von Rechts bis Links. Kandidatinnen und Kandidaten sind auf Bahnhöfen und an belebten Plätzen anzutreffen und suchen den Kontakt mit der Bevölkerung. Nach dem Moto “ jede Stimme zählt “. Jeder versucht sich und seine Partei im besten Licht glänzen zu lassen. Das ist gut so und so soll es auch sein und bleiben, es ist ja Wahlkampf. Nun wird aber in gewissen Kreisen ein Flyer verteilt der dazu auffordert Regierungsrat Stefan Kölliker am 11. März nicht wieder zu wählen. Absender dieses Flyers ist der Kantonale Lehrerinnen- und Lehrerverband. Man ist sich von den linken Gewerkschaften doch schon einiges gewöhnt, aber von einem Aufruf ein von den Bürgerinnen und Bürgern gewählten Regierungsrat abzuwählen ist meines Erachtens eine Frechheit die seinesgleichen sucht. Regierungsrat Stefan Kölliker hat in  seinen 4 Amtsjahren hervorragende Arbeit zu Gunsten der Bildung im Kanton St.Gallen geleistet. Hat er doch gerade letzte Woche ein Paket zu Gunsten der Lehrerinnen und der Lehrer im Kantonsrat durchgeboxt. Diese Attacke des KLV hat mit Sachpolitik nichts zu tun sondern zielt einzig und allein auf die Person von Stefan Kölliker ab. So etwas dürfen wir in unserer Politischen Landschaft nicht tolerieren. Darauf gibt es nur eine Antwort, stimmen Sie am 11. März für Regierungsrat Stefan Kölliker und für Regierungsratskandidat Michael Götte.

» zurück zu den Leserbriefen

SVP Rheintal | Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Realisierung: RightSight.ch