» zurück zu den Leserbriefen

Wem vertrauen Sie?

Erschienen am: So, 01.01.2017

Wem vertrauen Sie?

 

 

Am 12. Februar stimmen wir über die Unternehmenssteuerreform III ab. Viel wurde dazu bereits gesagt: Richtiges und Falsches. Von links-grünen Kreisen vor allem letzteres. Die Vorlage ist hochkomplex – die Gesetzesänderungen nehmen im Abstimmungsbüchlein mehrere Seiten ein. Man kann nun natürlich salopp sagen: "Die in Bern machen sowieso, was sie wollen. Ich sage NEIN!". Das ist aber gefährlich. Damit setzt man Milliarden von Steuereinnahmen und zigtausende Arbeitsplätze aufs Spiel – gerade auch in unserem exportorientierten Kanton. Bedenken Sie: Der Bundesrat, eine grosse Mehrheit des Parlaments, alle bürgerlichen Parteien, alle Kantone und der Gemeindeverband sagen JA zur Steuerreform. Sie sagen deshalb ja, weil die Unternehmenssteuerreform III unsere Konkurrenzfähigkeit im internationalen Standortwettbewerb erhält, Steuereinnahmen von Bund, Kantonen sowie Gemeinden sichert und endlich Steuerprivilegien einiger weniger Unternehmen abschafft. Für mich ist deshalb klar, wem ich dieses Mal vertraue und was ich stimme: Ich lege am 12. Februar mit Überzeugung ein JA in die Urne.

 

Markus Wüst, Kantonsrat SVP, Looweg 6a, 9463 Oberriet

» zurück zu den Leserbriefen

SVP Rheintal | Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Realisierung: RightSight.ch