» zurück zu den Leserbriefen

Innovation statt Bürokratie

Erschienen am: Di, 19.01.2016

Innovation statt Bürokratie

 

Als Rheintaler Unternehmer in einem wirtschaftlich schwierigen Umfeld muss ich innovativ sein und in unserem Markt eine Leaderposition einnehmen. Nur so können Unternehmen trotz schwachem Euro und hohen Lohnkosten langfristig überleben. Was gestern noch als komplexe Aufgabenstellung betrachtet wurde, ist heute Standard. Die Innovation und Weiterentwicklung müssen unsere täglichen Begleiter sein. Nur so können wir die Kompetenz ständig ausbauen, international konkurrenzfähig sein und unseren Mitarbeitenden einen sicheren Arbeitsplatz bieten. Damit uns Rheintaler Unternehmern künftig genügend Zeit für die Innovation bleibt, will ich mich im St.Galler Kantonsrat für weniger Bürokratie einsetzen. Diese bremst die Innovation gerade von kleineren und mittleren Betrieben aus und bindet zeitliche Ressourcen unnötig. Für mich ist es erschreckend, dass alleine die Bundesverwaltung laut Bundesrat Johannes Schneider-Ammann wöchentlich 140 A4-Seiten mit neuen Vorschriften produziert. Dazu kommen noch all die Vorschriften auf Kantonsebene. Diese Papier-Flut kann doch nicht sein! Die Wirtschaft muss sich entfalten können, damit es ihr gut geht. Ich kämpfe gegen diese Bürokratie und für die Innovation. Zu Gunsten der Rheintaler Wirtschaft und letztendlich auch der Rheintaler Arbeitnehmenden.

 

Markus Wüst

Kantonsratskandidat

Oberriet

» zurück zu den Leserbriefen

SVP Rheintal | Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Realisierung: RightSight.ch