» zurück zu den Leserbriefen

Richtungsweisende Wahlen

Erschienen am: Mo, 26.09.2011

Wie gewohnt wird das altbekannte Spiel „alle gegen die SVP“ aufgezogen. Sei es in Bundesbern, sei es in der Medienlandschaft oder auf der untersten Stufe beim Verunstalten von SVP Wahlplakaten. Gottseidank ist der Schweizer Souverän intelligent genug und durchschaut diese Machenschaften, was die erfolgreiche Minarett- und Ausschaffungsinitiative bewiesen haben. Die Bürger müssen sich Fragen welche Politik zum Wohle des Landes ist. Wollen wir offene Grenzen, die „Touristen“ aus Rumänien mit Einbruchswerkzeug im Gepäck anlocken? Wollen wir „Asylanten“, die uns nichts als Aerger und Ausgaben bescheren? Es ist wohl offensichtlich, dass diese Fragen und damit auch das Funktionieren von Schengen/Dublin niemand bejahen kann. Des Weiteren muss man sich mit den Leidtragenden der Frankenstärke auseinandersetzen. Genau jene Befürworter der Personenfreizügigkeit, allen voran die auch im Rheintal ansässige Grossindustrie, werden in naher Zukunft nur noch mit Müh und Not die bestehende Belegschaft halten können. Es wird deshalb wieder eminent wichtig, dass auf dem Arbeitsmarkt ein Inländervorrang herrscht und der Migrationsdruck reguliert werden kann. Und zuletzt muss sich die Schweiz auf ihre eigenen Stärken beruhen. Die marode EU zerbröckelt von Woche zu Woche mehr und offenbart was wirklich hinter diesem grössenwahnsinnigen Gebilde steckt. Gestärkt werden müssen die Kräfte, die sich konsequent gegen einen EU Beitritt aussprechen. Oder will heutzutage ernsthaft noch jemand auf dieses sinkende Schiff aufspringen? Entscheidend ist nun nicht die Faust im Sack zu machen, sondern wählen zu gehen. Damit der Wille des Volkes in Zukunft auch umgesetzt und nicht wie bei der Ausschaffungsinitiative torpediert und verwässert wird. Für eine sichere, starke, unabhängige und selbstbewusste Schweiz wählen Rheintaler SVP.

» zurück zu den Leserbriefen

SVP Rheintal | Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Realisierung: RightSight.ch